Menü

„Jeder Mensch braucht ein Zuhause, das ihm alle Freiheiten, aber auch Sicherheit und Geborgenheit schenkt. Unser Verein setzt sich dafür ein, dass hilfsbedürftige Kinder mit einer Behinderung die eigenen vier Wände möglichst ohne große Einschränkung erleben. Unsere Unterstützung umfasst dabei die finanziellen Mittel ebenso wie Anforderungen organisatorischer Art.

Und Sie helfen mit: Schenken Sie einen Tropfen Hoffnung – geben Sie Lebensqualität ein Zuhause.“

ANDRE BARTELS
Gründer und Vorsitzender von
Ein Tropfen Hoffnung g.e.V.

Kindern ein Zuhause schenken

Die eigenen vier Wände haben eine große Bedeutung. Sie sind persönlicher Rückzugsort und Lebensraum. Eingerichtet und ausgestattet nach den individuellen Bedürfnissen. Für Kinder gilt das besonders. Denn sie brauchen Raum zum Entdecken, Erfahren und Ausprobieren.

Doch nicht jedem ist es gegeben, sich zu Hause selbstbestimmt und sicher zu bewegen. Menschen mit einer Behinderung benötigen meist eine auf ihre Anforderungen entsprechend gestaltete Umgebung. Die lässt sich in der Regel nur mit einem hohen finanziellen und bürokratischen Aufwand realisieren – für viele betroffene Eltern eine unüberwindbare Hürde.

Wo Lebensqualitat zu Hause ist

Unser gemeinnütziger Verein „Ein Tropfen Hoffnung“ unterstützt hilfsbedürftige Familien, ihre Wohnung oder ihr Haus barrierefrei zu gestalten. Das Badezimmer steht dabei meistens ganz vorne auf der Wunschliste. Aber auch der Abbau von Schwellen oder die Vergrößerung von Eingängen beispielsweise können zu den Maßnahmen zählen.

Betroffene Familien erhalten von uns zum einen finanzielle Hilfe für ihr Projekt, zum anderen begleiten wir sie vom ersten Gespräch über die Planung und Antragstellung von weiteren Fördergeldern bis hin zur Ausführung. Wir sind bei allen Fragen und Anliegen für Sie da!

Ihr Einsatz und unser Engagement für null Barrieren.

Als Neukunde von Carl Cordes GmbH können Sie die Kinder und ihre Familien direkt unterstützen. Denn von Ihrem Neukundendienstauftrag können sie einen Teilbetrag nach Wunsch abführen. So helfen Sie mit, anderen Menschen ein Plus an Lebensqualität und -freude zu schenken. Es ist so viel mehr als Ein Tropfen Hoffnung — es ist ein Stück kindgerechtere Unbeschwertheit.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei folgenden Unternehmen für ihr Engagement:

Ein Zeichen von Solidaritat

Als Geschäftsführer der Traditionsunternehmen Carl Cordes GmbH habe ich tagtäglich mit der Realisierung von individuell geplanten Bädern zu tun. Der Wunsch nach Barrierefreiheit nimmt dabei einen immer höheren Stellenwert ein. Und der ist oft keine Frage des Alters, sondern der Mobilität. Unser erfahrenes und kompetentes Team setzt alles daran, sämtliche Anforderungen für ein familienfreundliches Traumbad zu erfüllen. Für mich ist das gleichzeitig auch ein sehr persönliches Anliegen. Denn ich bin selbst Vater eines entwicklungsverzögerten Kindes.

Im November 2016 habe ich deshalb den Verein „Ein Tropfen Hoffnung g.e.V.“ gegründet.

Mein Grundgedanke: Solidarität. Ich weiß um die Schwierigkeiten finanzieller, aber auch inhaltlicher und rechtlicher Art, mit denen Familien zu kämpfen haben, die ihren Kindern ein so selbst-bestimmtes Leben wie möglich bieten möchten. Doch nicht immer reicht die Kraft. Dann möchten wir einspringen. Als Ansprechpartner, Organisator, Förderer und Ausführer.

Helfen Sie mit! Jeder „Tropfen“ schenkt einem Kind und seiner Familie mehr Lebensqualität.

ANDRE BARTELS